Der Behringhof in Brandenburg

Kontakt Impressum

Landschaftsgestaltung

Eine wichtige Aufgabe des ökologisch wirtschaftenden Betriebes ist nicht nur die Erzeugung von gesunden und möglichst unbelasteten Lebensmitteln sowie die artgerechte Tierhaltung. Auch der Biotop- und Artenschutz sollte ein fester Bestandteil sein.

Familie Behring geht hier mit gutem Beispiel voran: Seit dem Jahr 1997 wurde ein Drittel der Eigentumsfläche des Behringhofs neu angepflanzt. Aus Ackerland entstanden 6,6 Hektar Streuobstwiesen, 2,2 Kilometer Hecken und 12,8 Hektar Aufforstungsfläche. Zudem begrünen wir immer mehr Dachflächen.

Alle Projekte haben wir eigenständig realisiert und überwiegend auch selbst geplant. Sie wurden in mehreren Etappen realisiert und anschließend sorgfältig evaluiert. Dadurch konnten sie laufend verbessert werden, bis nunmehr ein Stand erreicht ist, der weitervermittelt werden sollte.

Seine Erfahrungen möchte Betriebsleiter Ralf Behring weitergeben und bietet daher folgende Leistungen an:

Planung, Etablierung und Pflege von

Wir beraten auch auf Honorarbasis direkt vor Ort.

Als Demonstrationsbetrieb für den Ökologischen Landbau führen wir zudem regelmäßig praktische Übungen im Bereich Biotopschutz durch.

Berufsanfänger können auf unserem Biohof den Ausbildunsberuf Landwirt erlernen. Hofinhaber Ralf Behring verfügt über die entsprechende Ausbildungsberechtigung. Die Ausbidlungsinhalte hier (pdf-download).

Zudem können Jugendliche ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Umweltbereich des Betriebes ableisten. Unsere FÖJ-Ausbildungsinhalte hier (pdf-download). Wichtig: Bewerbungen ausschließlich über den FÖJ-Trägerverein.

Der Behringhof kooperiert mit der Fachhochschule Eberswalde. Die Studenten absolvieren bei uns ein Praxismodul mit Schwerpunkt Biotoppflege und Bodenschutz. Ergebnisse dieser Kooperation sind neue wissenschaftliche Verfahren bei der Pflege von Streuobstwiesen und bei ökologischer Dachbegrünung.

Mehr zu unseren Leistungen in Landschaftsgestaltung hier.